camping-gitz-geschichte
Home > Camping > GITZ Geschichte

GITZ-Geschichte

Urlaub auf historischen Boden – vom Rittersitz zum Campingpark

Die geschichtlichen Wurzeln des Gitzenweiler Hof reichen zurück bis ins frühe 14. Jahrhundert. Zu diesem Zeitpunkt veräußert Ritter Ullrich zu Ebersberg das Anwesen. Mit dem Verkauf wird der Gitzenweiler Hof erstmalig urkundlich erwähnt. Um 1600 gehört Gitzenweiler zuerst Johann Andreas Heider und später Daniel Heider - beides Söhne von Valentin Heider, der unter anderem das traditionelle Lindauer Kinderfest ins Leben gerufen hat.

Über der Eingangstür prangt noch heute das Original-Wappen der Adelsfamilie „von Heider zu Gitzenweiler“ aus dem 18. Jahrhundert. Das mehr als 300 Jahre alte Herren- und frühere Zollhaus zeugt von der ehemaligen Bedeutung dieser Stätte, dem Tor nach Lindau. Heute beherbergt es das Bayerische Wirtshaus des GITZ.

Auf dem Anwesen „Gitzenweiler“, nur wenige Kilometer von der Lindauer Altstadt entfernt, beginnt das Campieren Anfang der 1960er Jahre mehr zufällig rund um den Bauernhof durch Reiselustige auf dem Weg in den Süden. Schon 1972 wird der GITZ in der Zeitschrift „Stern“ wegen seines Freibades als Spitzenplatz bezeichnet.
Der einfache Campingplatz entwickelt sich unter der Führung von Familie Müller seit 1995 fortlaufend. Die Verwirklichung ihrer Vision, den Campinggästen ein naturnahes und zugleich komfortables Campingerlebnis zu bieten, hat den Gitzenweiler Hof zum vielfach ausgezeichneten 5-Sterne Campingpark gemacht.

Lagerleben am GITZ gibt es also bereits seit Ritter Ullrich zu Ebersberg anno 1380! Das bedeutet, dass wir auf mehr als 600 Jahre Geschichte zurückblicken. Als Saison-Highlight zelebrieren wir dies alljährlich im August bei unseren Rittertagen
„GITZ Anno 1380 – der Campingpark zu Zeiten des Ritters Ulrich von Ebersberg“.
Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise ins Mittelalter und entführen Sie in die Epoche der Sagen und Drachen, Narren, Mägde und tapferen Rittern zu Gitzenweiler. Ein Erlebnis mit mittelalterlichem Ritter-Camping-Gelage, Rittergesängen, Gauklern, Kinderspektakulum, Feuerdrachenshow, Märchen und vielem mehr.

Alle Einheimischen und GITZianer sind herzlichst eingeladen, der Eintritt ist frei!
Termine und weitere Informationen finden Sie hier.